Tutorials zur Formatierung von schriftlichen Ausarbeitungen


Die wichtigsten Personen die bei der Entwicklung der Pädagogik maßgeblich beteiligt waren.


Geschichte und Informationen zum Spielmobil Balu


Informationen zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten und BAföG



Wichtige Dateien für die Ausbildung zum Herunterladen


Hier finden Sie Links zu den Arbeitsfeldern nach und während der Ausbildung

Vergütung als Erzieherin

- Das Gehalt wird in den meisten Fällen vom Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes/ Sozial- und Erziehungsdienst (TVÖD SUE) bestimmt

- Automatische Gehaltserhöhung nach mehreren Berufsjahren 

- Das Gehalt ist abhängig von Stellenumfang, Berufserfahrung und der Steuerklasse 

- Gehalt bei Berufseinsteigern (Vollzeit) liegt bei ca. 36.200€ im Jahr und ca. 2.830€ Brutto im Monat 

- Gehalt bei 20 Jahren Berufserfahrung Vollzeit kann bei bis zu ca. 55.200€ im Jahr und ca. 4.310€ Brutto im Monat liegen 

- Fort-, Weiter-, und Ausbildungen sorgen hierbei für eine bessere Eingruppierung und wirken sich positiv auf das Gehalt aus 

Studium nach der Erzieherausbildung

Vorteile/ Möglichkeiten 

- Mehr Einsatzbereiche in den verschiedensten Tätigkeiten (Spezialisierung, Forschung, Leitungsposition, Höherer Dienst,...)

-Anrechnung von 40 Credit Points (spart 2 Studiensemester)

- Nach dem Bachelorstudium ist ein Masterstudium möglich

Welches Studium kommt in Frage? 

- Soziale Arbeit : Aufgaben sind Begleitung, Beratung und Betreuung in den Arbeitsfeldern Schulsozialarbeit, Beratungsstellen, Jugendamt oder der Kinder- und Jugendhilfe

-Heilpädagogik : die Aufgaben sind die Begleitung von Menschen mit vorhandener oder drohender psychischer Erkrankung oder Behinderung in den Arbeitsfeldern Behindertenhilfe, Frühförderstellen, Suchthilfe, Psychiatrien oder der Familienhilfe

... und es gibt noch viele weitere Studiengänge wie Elementar-/ Kindheitspädagogik, Erziehungswissenschaften, Sozialmanagement und Gemeindepädagogik

Zugangsvoraussetzungen für ein Studium

-Eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieherin oder Erzieher mit staatlicher Anerkennung

- Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung (inkl. Anerkennungsjahr)

-Finanzierungsmöglichkeiten für die Studiengebüren und Semesterbeiträge